Telefon

0 59 51 / 95 94 0


Öffnungszeiten

Praxiszeiten:

Großtierpraxis:

Montag bis Freitag:
08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag:
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten ständige Notdienstbereitschaft

 

Kleintiersprechstunde:

nach Terminabsprache

 



 

Willkommen auf den Internetseiten unserer Tierärztlichen Praxis!

Auf diesen Seiten haben wir für Sie umfangreiche Informationen zu unserer Tierarztpraxis zusammengestellt.
Lesen Sie die aktuellsten Neuigkeiten aus verschiedenen Tierbereichen und informieren Sie sich über die von uns angebotenen Leistungen.


Aktuelles aus unserer Praxis vom 16.06.2011:
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ab heute unsere neue Homepage online ist.
... weiterlesen.    


Meldung aus dem Bereich Hunde vom 24.11.2017:
Zu viel Programm führt bei Hunden zu Dauerstress    
Von wegen, so ein Hund ist anstrengend und muss immer beschäftigt und bespaßt werden. Im Gegenteil: „Zu viel Beschäftigung kann den Vierbeiner so überdrehen, dass er kaum noch runterkommt“, sagt Dr. Barbara Schöning, Präsidentin der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie (GTVMT) und Fachtierärztin für Verhaltenskunde und Tierschutz. Wenn es allen zu viel wird, sollten Hund und Halter sich möglichst entspannen und einen Gang runterschalten.
... weiterlesen.    

Meldung aus dem Bereich Kühe vom 22.11.2017:
Frühzeitige Weitergabe von Marktentwicklungen im Milchsektor erforderlich    
DBV-Fachausschuss Milch erörterte Marktlage

„Für uns Milchbauern hat sich die wirtschaftliche Situation im Vergleich zur vergangenen Preiskrise deutlich entspannt. Die gestiegenen Preise für einige Milchprodukte finden sich auch in höheren Erzeugerpreisen wieder. Eine längere Phase auf diesem Preisniveau ist für einen Großteil der Milchviehbetriebe notwendig, um die hohen Verluste der Krisenjahre 2015 und 2016 ausgleichen zu können.
... weiterlesen.    


Meldung aus dem Bereich Schweine vom 24.11.2017:
Verantwortungsvoller Umgang mit Antibiotika    
Nach der Weltgesundheitsorganisation WHO mahnt auch die EU-Kommission zu einem verantwortungsvollen Einsatz antimikrobieller Arzneimittel bei Mensch und Tier. Das Landvolk Niedersachsen verweist in diesem Zusammenhang auf die bisher bereits sehr erfolgreich umgesetzte Minimierungsstrategie beim Einsatz von Antibiotika in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung. So haben die Tierärzte bundesweit den Einsatz dieser in der Öffentlichkeit sehr kritisch diskutierten Medikamente von 1.
... weiterlesen.